Healthcare & Life-Sciences Studie 2017 | Interne Regelungen, Bürde oder nützliches Hilfsmittel?

Die Komplexität steigt insbesondere in Organisationen des medizinischen, Pharma- und Biotech-Bereiches stetig – dennoch bleibt der zentrale Aspekt, wie interne Regelungen und Vorgabedokumente (z.B. Hygiene-Anleitungen, Behandlungs-Checklisten, Datenschutz-Richtlinien, Compliance-Guidelines, Handbücher, technische Standards, SOPs) gehandhabt werden und welche Auswirkungen dies auf die Produktivität hat, bislang im Dunkeln.

2016 führte Ancoreage daher die erste breit angelegte Studie zum Thema Regelungen durch, an der mehr als 300 Entscheidungsträger und 200 Unternehmen aus dem DACH-Raum teilnahmen. Aufgrund der hochkritischen Bedeutung des Themas für den Healthcare & Life-Sciences Sektor vertiefen wir unsere Untersuchung 2017, gemeinsam mit dem Compliance Channel, AUSTROMED, BVMed und dem VLKÖ in diesem Bereich.

Ziel der Studie ist es, ein besseres Bewusstsein für die Rolle und Wirkung von internen Regelungen in Organisationen zu schaffen und einen Beitrag zur Bereinigung der Regelungswesen zu leisten. Die Beantwortung der Fragen dauert ca. 5 Minuten.

Als kleines Dankeschön erhalten Sie direkt im Anschluss die Ergebnisse der Befragung 2016, sowie nach Abschluss der Studie die Healthcare & Life-Sciences Auswertung. Zusätzlich geben wir Ihnen die Möglichkeit, kostenlos den Reifegrad des Regelungswesens in Ihrem Unternehmen / Ihrer Organisation zu bestimmen und zu benchmarken.

Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und Auswertungen nur in anonymisierter Form veröffentlicht. Ende der Studie ist der 30.07.2017.

Jetzt teilnehmen: studie.ancoreage.com

Interne Regelungen sind wichtiger als Sie vielleicht denken …

Bis zu

pro Jahr verwendet
jeder Mitarbeiter

Regelungen

Bis zu

%

der Mitarbeiter werden
mit Compliance Verstößen
konfrontiert

Bis zu

%

der Gesamtkosten
sind vermeidbare
Konfliktkosten

Studie: „Interne Regelungen,
Ihr Freund und Helfer?!“

Harvard Business Review
& Gartner Group: 2011

Wirtschaftskammer
Österreich

Warum interne Unternehmensregelungen?

Interne Unternehmens-Regelungen und -Vorgaben sind ein wichtiges Steuerungsmittel für Manager. Sie bilden nicht nur das Fundament für Compliance, sondern sind in Form von Prozessbeschreibungen, Verfahrensanweisungen oder betrieblichen Standards auch Dreh- und Angelpunkt für die Handlungsfähigkeit und Produktivität in allen Unternehmensbereichen – sei es in Einkauf, Produktion, Verkauf, Finanzwesen, Projektmanagement oder Personalwesen.

Doch viele Unternehmen kämpfen mit einer wachsenden Fülle intransparenter, überbordender und oft widersprüchlicher Regelungen. Häufig existiert weder ein Überblick über den Gesamtbestand an internen Regelungen, noch ein strukturiertes Regelungs- und Vorgabewesen.

Mit unserem praxiserprobten Ansatz LEANREGULATION ermöglichen wir Unternehmen:

  • den Umfang ihres internen Regelungswesens zu reduzieren
  • Überblick zu schaffen,
  • Widersprüche aufzulösen,
  • Wissensvermittlung und Verständnis zu fördern, und
  • die Einhaltung rechtlicher Vorgaben zu erleichtern.

 Damit schaffen wir die optimale Balance zwischen Compliance-Risiken und Flexibilität, d.h. wir senken Transaktionskosten und reduzieren effektiv Haftungsrisiken für Entscheidungsträger.

Wie gut ist Ihr internes Regelungswesen?

Können Sie alle
Regelungen/Vorgaben
innerhalb von
5 Minuten finden?

Wissen Sie wann
die letzte
Gesamtinventur

durchgeführt wurde?

Gibt es einen
Verantwortlichen für das
Thema Regelungen in
Ihrem Unternehmen?

Die Balance machts …

Mit unserem Ansatz LEANREGULATION©
helfen wir unseren Kunden, die optimale
Balance
zwischen Compliance-Risiken
und Handlungsfähigkeit zu erreichen.

LEANREGULATION erschließt signifikante Potenziale

Reduktion

der

Regelungsanzahl

um bis

zu 40%

Einsparung

von Such- und

Abstimmungszeiten,

meist im Umfang

von vielen

Personenjahren

Harmonisierung und

Standardisierung

mit Kostensenkungen

bis in den

2-stelligen Mio.

EUR Bereich

Verbesserung

von Regelungsanwendung,

Compliance und

Haftungssicherheit

für Entscheidungsträger

 

Mit LEANREGULATION
bringen wir Sie in 3 Schritten zur nachhaltig-produktiven Regellandschaft

1 - Konzeption

Leitlinien für ein nutzerfreundliches und revisionssicheres Richtlinien-  und Vorgabewesen entwickeln.

 

  • Klare Verantwortlichkeiten
  • Klarer Prozess, Life-Cycle aus Erstellung, Abstimmung, Freigabe und Qualitätssicherung
  • Klare Standards für Inhalte und Kommunikation, insb. Konsistenz & Relevanz
  • Transparenz sichern, inkl. Reporting & Revision

2 - Implementierung

Überblick über Bestand an Regelungen schaffen und automatisiertes System für Handhabung und Bereitstellung implementieren.

 

  • Gesamtinventur aller bestehenden internen Regelungen, inkl. Zuordnung von Metadaten
  • Konzeption eines IT-Systems, optional auch Übernahme der technischen Realisierung
  • Operative Datenmigration, mit Übernahme aller internen Regelungen in das IT-System
  • Einführungs-Kommunikation, zur Vermittlung der Bedeutung interner Regelungen

3 - Verankerung

Kontinuierliche Verbesserung der Regelungsinhalte und -kultur.

 

  • Laufende Prozess-Betreuung, Anwender-Support, Prozess- und System-Administration
  • Audits zur inhaltlichen Qualität, Rechtskonformität sichern, Regelungslücken schließen, Widersprüche bereinigen
  • Anwendung fördern und Verständnis nachweisen, Dokumentation und Verständniskontrolle
  • Online-Trainings und -Platform mit innovativen Formaten bereitstellen

Sie wollen wissen, wo Ihr Unternehmen steht?

Regulation Performance Benchmarking

 

Erheben Sie in 3 Wochen (Nettozeit) Status und Potenzial Ihres Richtlinien- & Vorgabewesens:

  • Analyse von Regelungs-Systemen, -Prozessen, -Inhalten und -Kultur
  • Aufzeigen von Barrieren
  • Quantifizierung des Wertbeitrages durch Lean Regulation
  • Erstellung konkreter Handlungsempfehlungen und eines groben Umsetzungsplans

Methodik:

  • Online-Mitarbeiterbefragung zur Messung der Wahrnehmung (beliebige Teilnehmeranzahl)
  • Einzel-Interviews mit ausgewählten Verantwortlichen und Stakeholdern (ca.20)
  • Vergleich mit relevanten Unternehmen

Benchmarking-Varianten

Light
1.750
Ergebnisbericht
1 Zusatz Auswertung
1 Ergebnispräsentation
DE, ENG oder GER
Anfragen
Pro
23.750
Ergebnisbericht
12 Zusatz Auswertungen
6 Ergebnispräsentationen
DE & ENG + 2 weitere Sprachen
Benchmarking Detail
Individuelle Zusatzfragen
Individuelle Peervergleiche
Experten Interviews (ca.20)
Ergebnis Workshop
Handlungsempfehlung
Anfragen

„Die Impulse von Ancoreage helfen uns dabei, unser konzernweites Siemens-Regelungswesen auf das nächste Level zu bringen. Insbesondere das unternehmensweite Benchmarking erweist sich dabei als sehr nützlich.“

Edeltraud Wenzel
Siemens Corporate Regulation Officer

NEWS & MEDIA

Studienvorstellung

„Interne Regelungen, Ihr Freund und Helfer!?“

Präsentation der Studienergebnisse, Wien

MediaLaw Camp, Berlin

Personal Austria, Wien

PUBLIKATIONEN & STUDIEN

Artikel im Compliance-Praxis:
>> Zum Artikel <<

Artikel im Personal Manager:
>> Zum Artikel <<

Artikel im SENATE Magazin:
>> Zum Artikel <<

UNSERE PARTNER

  • Kommunikationsspezialist für Compliance und Regelungs-Themen
  • Produktion hochwertiger Multimedia-Inhalte
  • Best Practice Showroom für Compliance-Experten und ihre Themen

Der Compliance Channel ist ein einzigartiger Web-TV-Kanal, der auf die Kombination von fachlich hochwertigen Inhalten und multimedialen Formaten im Themenspektrum Ethik und Compliance setzt. Das Berliner Start-Up bietet Experten und Nutzern unterschiedlichster Branchen einen interdisziplinären Best Practice Showroom. Er richtet sich insbesondere an Vertreter aus Unternehmen, Beratungshäusern, Kanzleien, Wissenschaftseinrichtungen und die interessierte Öffentlichkeit. Abrufbar ist das neuartige Angebot jederzeit 24/7 auf allen internetfähigen Endgeräten.

  • Europas führender Full-Service-Anbieter im Bereich digitale Weiterbildung, mit über 200 Kunden und 5 Mio. Nutzern
  • Systemgestützte Lösung für gezielte und nachvollziehbare Vermittlung von Regelungs-Inhalten, inkl.
    • Interaktive Web Based Training-Module
    • Gesamtheitliche Learning-Plattform
    • Gamification („BizQuiz“)
  • Vielfach ausgezeichnet als hoch innovativer LMS und (Compliance) E-Learning Anbieter

IHRE ANSPRECHPARTNER

DKfm. Michael SIEGMUND

DKfm. Michael SIEGMUND

Gründer & Managing Partner

T +43-1-997-2840-11
E msi@ancoreage.com

Mag. Alex DUBAS

Mag. Alex DUBAS

Implementation Manager, Studienleiter & Ansprechpartner Benchmarking

T +43-1-997-2840-12
E adu@ancoreage.com

Dkff. Maria LINDINGER

Dkff. Maria LINDINGER

Associate Partner, Ansprechpartnerin Deutschland

T +43-1-997-2840-44
E mli@ancoreage.com

Enno REUTER

Enno REUTER

Associate Partner

T +43-1-997-2840-42
E ere@ancoreage.com

Ancoreage Management Partners GmbH office@ancoreage.com | www.ancoreage.com | Tel: +43-1-997-2840 | Fax: +43-1-997-2840-8
Berlin  Nazarethkirchstr. 39, 13347 Berlin | München  Forstkastenstr. 11, 82131 Stockdorf | Wien  Untere Weißgerberstraße 43/6, 1030 Wien